Forum

XFUN Durchstanznachweise fehlende Bewehrungsangabe

rschroedl
09.05.2008 08:08
Hallo Forum,

beim Programm xfun kann die Funktion " Biegebewehrung erhöhen um Querkraftbewehrung zu vermeiden" angeklickt werden. Beim Stanznachweis wird daraufhin der Bewehrungsgrad erhöht und der Hinweis gebracht keine Stanzbewehrung erf. Asw = 0 Asx = 0 Asy = 0. Das ist in der derzteitgen Version falsch !
Tatsächlich erhöht xfun den Bewehrungsgrad gibt aber keine entspr. Bewehrung aus. => Es folgt eine drastische Unterbemessung des Fundaments

Mit der Bitte an das DIE Team um Korrektur

mfg Roland Schrödl
Andreas Wölfer
09.05.2008 12:08
Sehr geehrter Herr Schrödl,

wir haben Ihr Beispiel entsprechend dem Ausdruck des Prüfers modifiziert und kommen nun mit der aktuellen Version Xfun 7.18 auf vergleichbarere Ergebnisse.

Zur Erläuterung:

Fundamentabhängige Lasten sollte man als charakteristische Lasten eingeben.
Sie werden programmintern entsprechend behandelt.

Es ist praktisch kaum anders möglich, als die Stützenlasten als Bemessungswerte einzugeben.
Sie werden programmintern für Sohldrucknachweise entsprechend BK1 2002, Seite 573, Randbemerkung: [15]  durch 1,35 dividiert.

Für die Biegebemessung nach Heft 240 wird nicht das Spitzenmoment sondern das Moment an der Stützenkante herangezogen. Den Momentenverlauf kann man sich anzeigen lassen, wenn man vorübergehend das Fundament als Balken betrachtet. Dann sind Spitzen- und Anschnittmoment zu sehen.

Wir überlassen die Durchmesserwahl der späteren Konstruktion und ermitteln beim Durchstanznachweis die gewünschte zusätzliche Biegebewehrung auf der Basis der erforderlichen Biegebewehrung.

Der Bewehrungsgrad und die Durchstanzwiderstände ergeben sich jetzt auf der Basis der gesamten Biegebewehrung.

Nach "Beispiele zur Bemessung nach EC2T1", Seite 10-11 EC2, 4.3.4.1(3), bzw. DIN 1045-1, 10.5.1(3) kann sich ein Stanzkegel nicht ausbilden, was wir anmerken.


Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Naß

rschroedl
09.05.2008 17:20
Sehr geehrtes D.I.E. Team,

mit der Version 7.18 ist dieser Fehlre behoben. Habe ich im updateprotokoll übersehen!

mfg

Roland Schrödl
Antwort verfassen

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum