IBAST11
18.12.2007 14:02

Hallo Forum,


ich habe einen Ordner "Texturen" mit einigen bmp-Dateien im Projektordner angelegt.


Mein Projekt befindet sich unter:


d:\06BV2007\071017 kl Haus am Meer\071206Statik\000Baustatik kl H a M\Baustatik kl H a M.baustatik


Im Computer sind 2 Festplatten a 100GB - C: für Programme - dort ist auch die Baustatik installiert und D: für Daten.


Wo muss sich der Ordner Texturen genau befinden ? Ich kann bei den Darstellungen keine externe Datei wählen.


Muss die größe des BMP 90x90 o.a. Pixel betragen ? Muss die BMP-Datei ein betimmtes Format haben ? Farben etc.


Mit freundlichen Grüßen


Frank Dommnich

Michael Gerstbreu
18.12.2007 17:08

Sehr geehrter Herr Dommnich,


als Texturen lassen sich Bitmpap-Dateien verwenden, die (normalerweise) in dem Ordner "Eigene Dateien" - "Baustatik" - "Texturen" liegen. Falls es diesen Ordner bei Ihnen noch nicht gibt, können sie ihn manuell anlegen. In der Theorie sollten die Maße egal sein, in der Praxis sind jedoch annähernd quadratische Bitmaps mit ca. 100 x 100 Pixel sinnvoll. Zudem sollte es sich um ein 'Echtfarben'-Bitmap handeln.


Mit freundlichen Grüßen


Michael Gerstbreu


DIE Cad & Statik Software

Thomas Wölfer
18.12.2007 17:09

Hallo Herr Dommnich.


Externe Texturen gehen wie folgt:



  • Bei der Installation bzw. beim ersten Programmstart legt die Baustatik im Ordner "Dokumente" (bzw: "My Documents" oder "Eigene Dateien", je nachdem welche Windows-Version) einen Ordner names "Baustatik" an.

  • In diesem Ordner legt das Programm einige Unterordner an: (Makros, Vorlange und Texturen)

  • Die Texturen müssen in den Ordner "Texturen" kopiert werden - sie sind also unabhängig vom aktuellen Projekt und vom Installationsort der Baustatik.

Im Darstellungselement muss dann unter "Textur für 3d Darstellung" der Wert "ExternalFile" ausgewählt werden. Dann kann unter "Textur-Datei für die 3D-Darstellung" eine der Textur-Dateien ausgewählt werden.


Es gibt m.W. keine besonderen Einschränkungen für die Texturen (es sollten also die gängigen Formate wie .BMP, .JPG, etc. unterstützt werden). Auch die Größe der Textur sollte gleichgültig sein - es ist allerdings so, das der Speicherbedarf bei größer werdenden Texturen zum Teil erheblich steigt.


Ich hoffe das hilft Ihnen weiter,
-thomas woelfer

IBAST11
19.12.2007 09:42

Hallo DIE-User


externe Texturen können in Faltwerkselemente eingefügt werden.


Wie oben beschrieben: Ordner "Texturen" unter "Eigene Dateien - Baustatik" neben dem Ordner Makro und Vorlagen anlegen. Dort die bmp-Dateien mit den Texturen einfügen.


Dann unter der Dokumentenansicht - Darstellung - Faltwerkselement auf eine Darstellung doppelt klicken.


In den Fenster ganz unten "Externel File" wählen.


Dann öffnet sich ein Feld mit bmp-dateien zum anklicken.


In diesem Feld erscheint dann die Meldung "Objekt reference not set to an instance of an object". nicht beachten.


Datei wählen und Entertaste. Der Name der Texturdatei steht jetzt in der Zeile.


Achtung ! Die Textur ist nicht mit dem material des Faltwerkselementes verbunden. Also KS-Textur heißt nicht KS-Mauerwerk (unter Glas angelegt).


siehe auch Bild - Mit freundlichen Grüßen F.Dommnich


 


 


 


 


     

Thomas Wölfer
19.12.2007 20:48

Herr Dommnich wollte ja zur Verdeutlichung noch ein Bild mit veröffentlichen. Leider geht das im Forum nicht: Bilder sind hier momentan nicht möglich. Ich habe das Bild (in 2 Teile aufgeteilt, da es ein wenig groß ist) hier in meinem Blog ausgehangen.


-thomas woelfer

Antwort verfassen