Unterstützte Normen

BetonBeton Name Land Aktuelle Norm
Beton DIN EN 1992-1-1 D Aktuell
Beton ÖNORM EN 1992-1-1 A Aktuell
Beton UNI EN 1992-1-1 I Aktuell
Beton SIA 262 S Aktuell
Beton DIN 1045-88 D
Beton DIN 1045-01 D
Beton DIN V ENV 1992, EC2 D
Beton ÖNORM B4700 D
 
BetonStahl Name Land Aktuelle Norm
Beton DIN EN 1993-1-1 D Aktuell
Beton ÖNORM EN 1993-1-1 A Aktuell
Beton UNI EN 1993-1-1 I Aktuell
Beton DIN 18800-81 D
Beton DIN 18800-90 D
 
BetonAluminium Name Land Aktuelle Norm
Beton DIN EN 1999-1-1 D Aktuell
Beton ÖNORM EN 1999-1-1 A Aktuell
Beton UNI EN 1999-1-1 I Aktuell
Beton DIN 4113 D
 
BetonHolz Name Land Aktuelle Norm
Beton DIN EN 1995-1-1 D Aktuell
Beton ÖNORM EN 1995-1-1 A Aktuell
Beton UNI EN 1995-1-1 I Aktuell
Beton SIA 164 S Aktuell
Beton DIN 1052 D
Beton DIN 1052-A1 D
Beton DIN 1052-08 D

Das ebene Stabtragwerk verwendet unsere Programmoberfläche Baustatik mit allen entsprechenden Funktionen. Dazu gehören vielfältige Import- und Exportmöglichkeiten, mehrere Arten der textuellen und graphischen Eingabe sowie ein umfangreiches Paket an Visualisierungswerkzeugen sowohl für die Eingabewerte als auch für die Ergebnisse.

Mehr zur Baustatik »

Die wichtigsten Funktionen in der Übersicht

Ein- und Ausgabemöglichkeiten

  • CAD-typische graphische Konstruktionswerkzeuge
  • Tabellarische Eingabe
  • Umfangreiche Möglichkeiten der Visualisierung
  • Datenübernahme aus CAD-Systemen
  • Export des Systems und der Bemessungsergebnisse in CAD-Systeme

Besondere Darstellungsfunktionen

  • Animation der Berechnungsergebnisse
  • Fotorealistische Darstellung des Systems

Querschnitte

  • Erweiterbare Querschnitts-Bibliothek
  • Zusammengesetzte Querschnitte
  • Frei definierbare Querschnitte

Normen und Materialien

  • Berücksichtigung unterschiedlicher Normen innerhalb einer Position
  • Erweiterbare Material-Bibliothek

Berechnungen

  • Lineare und nichtlineare Berechnungen
  • Ausschluss von Lagerfedern
  • Ausschluss von Zugstäben und Druckstäben
  • Berechnung nach Theorie 2. Ordnung
  • Vollautomatische und normgerechte Überlagerungsbildung
  • Gleichzeitige Berechnung unabhängiger Teilsysteme

Lagerungsmöglichkeiten

  • Frei definierbare Lagerungsbedingungen
  • Optionale Berechnung der Federsteifigkeiten von Lagern

Nachweise

  • Ermittlung der Biegebewehrung und Schubbewehrung bei Stahlbeton
  • Spannungsnachweise bei Holz, Aluminium und Stahl
  • Nichtlineare Durchbiegungsberechnungen im gerissenen Zustand (Zustand II)
  • Biegedrillknicknachweis nach EN 1993-1

Vorgesehene Einwirkungen

  • Automatische Lastübernahme aus anderen Baustatik-Dokumenten
  • Automatische Lastweiterleitung in andere Baustatik-Dokumente
  • Eigengewicht automatisch
  • Punktlasten
  • Linienlasten und Trapezlasten
  • Flächenlasten
  • Temperatureinwirkungen
  • Stützensenkungen
  • Flächenlasten auf Stäben können über ein Nebenrechnungssystem (Lasteinzugsflächen) automatisch berechnet werden
  • Schiefstellung und Vorkrümmung

Der Programmumfang entspricht dem Faltwerk. Die Eingabe ist aber deutlich einfacher, da keine Funktionen enthalten sind, die Faltwerkselemente betreffen. Ebenso sind alle Eingaben auf 2D beschränkt: Es handelt sich also um eine reines ebenes Stabwerksprogramm.

Komplette Beschreibung »

2D-Stabwerk Ebener Rahmen: Graphische Eingabe Ebener Rahmen: Dachstuhl Ebener Rahmen: Tabellarische Eingabe

© 1993 - 2017 D.I.E. CAD und Statik Software GmbH • Impressum