Lastausmitte

Spannungsermittlung bei einer Lastausmitte:

Ein eingespannter Kragträger wird durch eine Einzellast ohne und mit einer Ausmitte von +5 cm im Lastangriffspunkt Y belastet - siehe Bild unten.
System Lastausmitte

Aufgrund dieser Belastung entstehen folgende Spannungen an dem Auflager:

Lastausmitte Spannungen

Spannungen infolge einer Last mit Lastausmitte von +5cm in Y-Richtung

Durch den Vergleich der beiden Spannungsverläufe lässt sich der große Einfluss der Lastausmitte feststellen. Die Vergleichspannung σV wird bei der Berücksichtigung der Exzentrizität der Last fast verdreifacht - siehe Bild unten.
Lastausmitte Spannungen
  • Normalspannungen: nur σMy= 69,40 N/mm² - entspricht auch Σσ
  • .
  • Schubspannungen: τVz=-13.86 N/mm² und
  • τT:-128,0 N/mm² ergeben die maximale Στ=141,86 N/mm² in der Mitte des Flansches.
  • Vergleichspannung beträgt σV=255,4 N/mm².