Stab-ExzentrizitätStab-Exzentrizität

Auf diesem Dialog werden Exzenter für Stabelemente definiert. Bei der Definition eines Stabes wird diesem (bei Bedarf) einer dieser Exzenter zugewiesen.

Exzenter werden immer dann benötigt, wenn ein Stab nicht direkt an einem Knoten, sondern in einer gewissen Entfernung von diesem angeschlossen werden muss. Beispiele hierfür sind z.B. verspringende Stützenachsen oder auch Unterzüge in Flächenelementen (Platten, Schalen). Eine genauere Erklärung von Sinn und Zweck der Exzenter findet sich hier.

Normalerweise wird ein Stab direkt an einen Systemknoten angeschlossen. Der Systemknoten und der Stabknoten sind dann identisch. Wird ein Stab über einen Exzenter an einen Systemknoten angeschlossen, so liegen der Systemknoten und der Stabknoten nicht mehr aufeinander. Sie besitzen einen Abstand, der exakt durch den Exzenter festgelegt wird. Dieser Abstand wird durch den Exzenter überbrückt. Einen Exzenter kann man sich wie einen eigenständigen Stab mit unendlich großer Steifigkeit vorstellen. In der Fachterminologie werden folgende Begriffe verwendet:
Die Exzenterknoten (Systemknoten) werden vom Benutzer direkt eingegeben. Die Position der Balkenknoten ergibt sich durch die Definition der Exzenter. Wird kein Exzenter definiert, so fallen die Balkenknoten mit den Systemknoten zusammen.
Exzenter

Koordinatensysteme

Genau wie die Stablasten auch, können die Exzenter entweder im lokalen Stabkoordinatensystem oder im globalen Systemkoordinatensystem definiert werden. An dieser Stelle legen sie das Koordinatensystem fest, im dem der Stabexzenter definiert werden soll.
Folgende Koordinatensysteme stehen zur Verfügung:

lokales Koordinatensystem

Zur Definition des Exzenters wird die ursprüngliche Lage des Stabes, also ohne Exzenter, zugrunde gelegt. Es wird das Koordinatensystem, welches durch die Systemknoten definiert wird, verwendet. Dieses Koordinatensystem ist nicht identisch mit dem lokalen Koordinatensystem des Stabes inklusive der Exzenter. Es ist wichtig, dass bei der Definition der Exzenter darauf geachtet wird. Ansonsten liegen die Exzenterknoten (also der Stab) nicht da, wo er eigentlich liegen sollten.
Exzenter

globales Koordinatensystem

Bei einem Exzenter im globalen Koordinatensystem wird die Lage der Exzenterknoten einfach durch den angegeben Vektor in globalen Koordinaten festgelegt.
Exzenter
Wird bei einem Stab eine Verdrehung des lokalen Koordinatensystems angegeben, so wird diese erst in der Exzenterlage berücksichtigt. Die Stabverdrehung hat keinen Einfluss darauf, an welcher Stelle im Raum der Stab in der Exzenterlage liegt.
Eigenschaften

Name

Ein eindeutiger Bezeichner für dieses Objekt. Dabei handelt es sich um den Namen, unter dem das Objekt identifiziert wird. Objekte von unterschiedlichem Typ dürfen identische Namen haben.

Kommentar

Kommentar zu dieser Exzenter-Definition.

Bezugskoordinatensystem

Koordinatensystem auf dass sich die Exzentrizität bezieht.
Koordinatensystem
LokalLokal
GlobalGlobal
Exzentrizitäten sind positiv, wenn Sie in Richtung der positiven Achsen des Koordinatensystems zeigen.

X-Stabanfang

Exzentrizität in X-Richtung am Anfang des Stabes.

X-Stabende

Exzentrizität in X-Richtung am Ende des Stabes.

Y-Stabanfang

Exzentrizität in Y-Richtung am Anfang des Stabes.

Y-Stabende

Exzentrizität in Y-Richtung am Ende des Stabes.

Z-Stabanfang

Exzentrizität in Z-Richtung am Anfang des Stabes.

Z-Stabende

Exzentrizität in Z-Richtung am Ende des Stabes.

Ende wie Anfang

Soll die Stab-Exzentrizität am Stabende genauso wie am Stabanfang berücksichtigt werden, sorgt dieser Schalter dafür, dass die Eingabewerte vom Stabanfang für das Stabende übernommen werden. Eine Eingabe für das Stabende ist dann nicht erforderlich.

Darstellung

Alle Elemente, die in der Graphik dargestellt werden, werden von Haus aus mit vorgegebenen Eigenschaften wie Farben, Schriftarten und Strichstärken angezeigt. Die vorgegebenen Darstellungsarten für alle Objekte können Sie unter "Optionen → Einstellungen" verändern. Darüber hinaus kann jedes einzelne Objekt - also jeder einzelne Knoten, Balken, ... - eine eigene Darstellungsart mit anderen Parametern für Farben, Strichstärken, usw. haben. Dadurch ist es beispielsweise möglich, Elemente stockwerksweise mit unterschiedlichen Farben zu versehen.

Wählen Sie hier die Darstellungseigenschaften für dieses Objekt aus. Wenn "Nichts ausgewählt" ist, werden die unter "Optionen → Einstellungen" vorgegebenen Parameter verwendet.

Neu...Neu...

Klicken Sie auf diesen Button, um einen neuen Satz an Darstellungsparametern anzulegen und dem Objekt zuzuweisen.

Verwandte Informationen: