Vorzeichenkonventionen

Die Vorzeichen sind bei der Eingabe eines statischen Systems und dessen Belastung sehr wichtig.
Alle unsere Programme verwenden bei der Ein- und Ausgabe dieselben Richtungen für System und Belastung. Diese entsprechen der DIN 1080.

Koordinatensystem

Die Programme verwenden ein Koordinatensystem nach der "rechten Hand Regel".
ks
  • X nach rechts
  • Y aus dem Bildschirm raus
  • Z nach unten
Koordinatensystem

Einwirkungen

Die Programme unterscheiden zwischen lokalen und globalen Einwirkungen. Globale Einwirkungen wirken in Richtung der globalen Achsen, lokale Einwirkungen in Richtung der lokalen Achsen des jeweiligen Elementes (Stab, Wand,..).

Lasten

Lasten sind positiv, wenn sie in Richtung der positiven Achse zeigen.
Richtung der Lasten

Momente

Momente sind nach der "Rechten Hand Regel" positiv. Sie drehen die beiden Achsen jeweils auf kurzem Wege ineinander.
Richtung der Lasten Momente um X drehen die Y-Achse in die Z-Achse
Richtung der Lasten Momente um Y drehen die Z-Achse in die X-Achse
Richtung der Lasten Momente um Z drehen die X-Achse in die Y-Achse

Auflagerverschiebungen und Verdrehungen

Auflagerverschiebungen und Verdrehungen haben dieselben Konventionen wie die Einwirkungen. Verschiebungen sind positiv in positiver Achsrichtung. Verdrehungen sind nach der "Rechten Hand Regel" positiv. Sie drehen die beiden Achsen jeweils auf kurzem Wege ineinander.

Exzentrisch angeschlossene Stäbe

Exzentrizitäten sind positiv, wenn Sie in Richtung der positiven Achsen des Koordinatensystems zeigen. Bei lokal angegebenen Exzenter liegt das lokale Koordinatensystems des unverschobenen Stabes (Systemknoten) zugrunde. Eine Verdrehung des lokalen Koordinatensystems wird erst in der exzentrischen Position des Stabes berücksichtigt.

Ausmitten bei Stablasten

Lastausmitten sind positiv in Richtung der positiven Achsen des lokalen Stabkoordinatensystems.

Vorkrümmung

Eine Vorkrümmung ist positiv in Richtung der positiven Achsen des lokalen Stab-, bzw. Stabzugkoordinatensystems.

Schiefstellung

Eine Schiefstellung ist positiv in Richtung der positiven Achsen des lokalen Stab-, bzw. Stabzugkoordinatensystems.