Stäbe numerisch erzeugen

2. Mai 2010 18:28

Ab dem nächsten Update gibt es eine neue Funktion in der Baustatik: Stäbe numerisch erzeugen.

Das ganze geht so: Man trägt die Anfangskoordinaten ein (oder greift sie per "Auswählen" in der Graphik ab.) Dann wählt man aus, wie die Endkoordinaten angegeben werden soll (Absolut, oder relativ bezogen auf die Startkoordinaten). Dann klickt man auf "Anwenden". Der Stab wird dann erzeugt, und es öffnet sich das Fenster zum angeben der anderen Stab-Eigenschaften. Schließt man den, kann man den nächsten Stab anlegen. Dabei überträgt das Programm die jeweils letzten Endkoordinaten in die Felder für die Startkoordinaten.

Kommentare sind geschlossen

Kalender

<<  August 2014  >>
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567

View posts in large calendar